Die Titans wachsen – und das kräftig. Im männlichen Jugendbereich tummeln sich inzwischen über 100 Spieler, die in den verschiedenen Jahrgängen auf Punktefang gehen. Die positive Entwicklung hält nun schon seit einigen Jahren an. Den Großteil der Verantwortung tragen dabei unsere engagierten Trainer, die sich neben Training, Spielen, Kampfgerichten auch um mannschaftsübergreifende Themen kümmern. Um die Arbeit der Trainer zu koordinieren und eine lanfristig angelegte Jugendarbeit abzustimmen, schuf die Abteilungsleitung vor zwei Jahren den Posten des Koordinators für die männliche Jugendarbeit (U10 – U18). Neben der regulären Belastung als Trainer und Schiedsrichter für die Titans, nahm sich U14-Coach Lukasz Rungo dieser zusätzlichen Aufgabe an. Wir danken Lukasz für die geleistete Arbeit (niemand hat mitgezählt, wie häufig er in dieser Saison an verschiedensten Baustellen Feuerwehrmann war! Big Thanks!), der den Posten nun an Felix Fernholz weitergibt.

Felix ist kein Unbekannter im Jugendbereich der Titans, coachte er doch vor einigen Jahren selbst die U18 auf der Waldau. Er schließt nun die Lücke zwischen Jugendtrainern und Abteilungsvorstand und ist erster Ansprechpartner für die strategische Ausrichtung der (männlichen) Titans-Jugendarbeit.

Welcome “back” Felix!

Mal ne nette Mail schreiben? Gerne:

felix.fernholz@tus-basketball.de

 

Comments are closed.

Post Navigation