Am viertletzten Spieltag der Bezirksliga trafen die bis dahin ungeschlagenen Young Titans auf den bisher ebenfalls ausnahmslos erfolgreichen BBC Stuttgart im Spiel um die alleinige Tabellenführung.

Eine Drucksituation, mit der die aggressiv aufspielenden BBCler zunächst souveräner umgingen als unser Team, das nach einem hektischen 1. Viertel mit 14:0 ins Hintertreffen geriet. Erst in der 15. Minute gelang der erste Treffer zum 16:2. Aber der Knoten wollte einfach nicht platzen. Zum ersten Mal in dieser Saison durch einen konsequent verteidigenden Gegner gefordert, taten sich die Titans mit ihren Korbabschlüssen trotz zahlreicher Offensivrebounds richtig schwer. Erschwerend hinzu kam die einseitige Schiedsrichterleistung. Am Ende standen für die mit guter aber nicht immer sauberer Verteidigung agierenden Gastgeber aus Weilimdorf nur 5 Fouls auf dem Abschreibebogen, jedoch derer 18 für unsere Jungs. Trotz der dadurch entstehenden Verunsicherung ackerten unsere Jungs aufopferungsvoll in der Defense und beim Rebound weiter. Mit dieser Einstellung konnten wir uns Punkt um Punkt herankämpfen und das Topteam der Liga immerhin auf nur 39 Punkte halten. Zwar reichte es nicht mehr zum Sieg, da den Titans selbst nur 31 Punkte gelangen, aber über die letzten 25 Spielminuten gelang unseren Jungs ein Lauf von 23:31 zu unseren Gunsten. Ein Ergebnis, dass sich nach dem Anfangsrückstand von 16:0 sehen lässt und Mut macht für das Rückspiel am 25. März in der Titans Arena. Mit einer Leistungssteigerung kann dann immer noch die Qualifikation zum Final Four und sogar der erste Tabellenplatz erreicht werden.

Spielszene_BBC

Comments are closed.

Post Navigation