U18 startet erwartungsgemäß in die neue Spielzeit

Durch eine gute defensive Leistung konnten am Samstag die ersten 2 Punkte aus fremder Halle entführt werden.
Dabei setzte sich das Team um Benjamin Schnarr und Dimitrij Schröder mit 36:68 gegen den TSV Plattenhardt durch.
Gerade in der 2. Halbzeit kamen die Titanen durch eine geschlossene Verteidigungsleistung zu vielen einfachen Punkten. Die geschlossene Mannschaftsleistung spiegelt sich auch im ausgeglichenen Scoring wider. So konnten gleich 5 Spieler zweistellig punkten.
Es haben gespielt: Noah(10), Manu (1), Goran(3), Martin(2), Dennis, Erik(2), Kristian(2), Pasi(14), Marko(10), Felix(12), Dimi(12) und Levi.

Nun gilt es schon kommenden Sonntag (12.10., 16:45Uhr) vor heimischem Publikum den Erfolg gegen den TSB Schwäbisch Gmünd zu bestätigen.

Von Anfang an konnten die Stuttgarter ihre Stärke, eine harte Verteidigung, nicht zeigen. Durch das intelligente Aufbauspiel der Bietigheimer kamen diese ein ums andere Mal zu einfachen Punkten und ließen die Männer um Coach Zieker in der Verteidigung alt aussehen.

IMG_1549_small

21:30 nach dem ersten Viertel

Das zweite Viertel war geprägt von vielen Fouls und Freiwürfen und auf beiden Seiten und so waren wohl beide Teams froh als es nach 20 Minuten in die Halbzeit ging.
„Wir waren von Anfang an nicht konzentriert genug bei der Sache und haben durch unsere schlechte Verteidigung uns in eine Lage gebracht, der wir im Laufe des Spiels nicht Herr wurden.“ so Zieker

37:47 Rückstand zur Halbzeit

Das dritte Viertel war ein offener Schlagabtausch mit vielen guten Aktionen auf beiden Seiten und so war der Vorstand nach dem dritten Viertel unverändert bei -10.

58:68 vor dem vierten Viertel.

Das vierte Viertel, was in Marbach noch so stark bestritten wurde, konnten die Stuttgarter nicht nutzen um die 10 Punkte wett zu machen. Nach zwei nicht erfolgreichen Fast-Break 2 Minuten vor Spielende waren die Titans gebrochen.

Am Ende hieß es 68:81 für die BG Tamm Bietigheim.

Es spielten:
Bauer: 0 Pkt., Fernholz: 6Pkt., Hartmann: 12 Pkt., Kelly: 2 Pkt., Lockett: 0 Pkt., Maile, C.: 13 Pkt., Maile, D.: 15 Pkt., Nied: 0 Pkt., Pezic: 0 Pkt., Schnarr: 2 Pkt., Tunga: 18 Pkt.

Am kommenden Samstag den 04.10. öffnet die sanierte Ruth-Endress-Halle ihre Pforten und bittet gleich 4 Teams zum Kampf um 8 Punkte.

Den Beginn macht die u16m um 13:30 Uhr gegen den Nachbarn aus Möhringen.
Die Damen 1 um ihren neuen Coach Gordan Chang bekommen es mit den alten Bekannten von Rot-Weiß Stuttgart um 15:45 Uhr zu tun.

Um 18:00 Uhr wollen die Herren 1 in ihrem Heimspieldebüt den 2 Sieg im zweiten Spiel, gegen den Mitaufstiegskandidaten aus Bietigheim, einfahren.

Den Abschluss machen die Herren 2 um 20:15 Uhr ebenfalls wie die Damen 1 gegen den Rot-Weiß Stuttgart.

Für Speis und Trank ist bestens gesorgt. Wir freuen uns auf Euch!

Am Samstag 4.10. treten die Herren 1 zum ersten Mal in der neuen Saison vor heimischem Publikum an.

Nachdem am vergangenen Sonntag in Marbach der erste Sieg eingefahren werden konnte, möchte man nun den positiven Trend nutzen und den zweiten Sieg einfahren, um sich an der Tabellenspitze festzusetzen.

Tip-off ist um 18:00 Uhr in der Ruth-Endress-Halle.

!!! Zwischen 17.30 – 17.45 Uhr werden zwei Kästen Bier für die Zuschauer bereitgestellt, um sich bei den Fans für die tolle Unterstützung in der letzten Saison zu bedanken. !!!

Am vergangenen Sonntag gastierten die Titans in Marbach und wollten unbedingt auf ihrer Heimfahrt 2 Punkte mitnehmen.
Dementsprechend zeigten die Mannen um Coach Zieker von Beginn an eine sehr konzentrierte und motivierte Leistung. Daher war der erste Viertelstand von 17:21 keine große Überraschung.
Nahtlos wurde diese Leistung in das zweite Viertel mitgenommen, welches mit 3 erfolgreichen Freiwürfen vom Mannschaftskapitän Christian Maile begann. In der Verteidigung hingegen ließen die Titans noch zu viele einfache Punkte zu und so konnten sie ihre Halbzeitführung auf lediglich 6 Punkte zum 34:40 ausbauen. Das dritte Viertel verlief identisch zum zweiten Viertel, in dem ein offener Schlagabtausch herrschte, doch dann kam das vierte Viertel mit den starken 5 Minuten der Titans. Angeführt von dem Aufbauspieler Ben Lockett legten die Spieler auf dem Parkett 80% in der Verteidigung drauf und kamen so durch schnelle Fast-Breaks zu einfachen Punkten. Nach einem 25:5 Lauf und einem technischen Foul gegen einen Marbacher Spieler war der Drops gelutscht und die Titans schaukelten ihren ersten Sieg in fremder Halle nach Hause. Endstand:61:87

Lockett, B. 7 Pkt
Tunga, J. 13 Pkt
Maile, Ch. 15 Pkt.
Sandbrink, J. 5 Pkt.
Maile, D. 4 Pkt.
Brozozowski, L. 6 Pkt.
Schnarr, B. 6 Pkt.
Bauer, Ch. 8 Pkt.
Fernholz, Ph. 6 Pkt.
Kelly, R. 12 Pkt.